DuMont Kunst Reiseführer Paris

DuMont Kunst Reiseführer Paris

Paris ist Bummeln auf den Champs-Elysées, Einkaufen und Schlemmen auf dem Boulevard Saint-Michel. Paris ist aber auch der Louvre und die Kathedrale Notre-Dame. Wer eine Stadt sehen und betrachten will, die über Jahrhunderte kulturelles Zentrum Europas war, für den lohnt der Dumont Kunstreiseführer.

Wie alle Titel dieser Reihe ist er als „Zweitführer“ gedacht, die wenigen Restaurant- und Reisetipps am Ende dienen eher als Feigenblatt und reichen nur für All-inclusiv-Touristen mit Vollpension. Der Kunstführer setzt jedoch auf Information anderer Art: Kultur, Kunst, Geschichte und Architektur. Und in dieser Sparte sucht er auf dem Buchmarkt seinesgleichen.

Julia Droste-Hennings und Thorsten Droste, beide Kunsthistoriker, stellen die vielen Sehenswürdigkeiten und Denkmäler nach Stadtvierteln geordnet vor. Ein sinnvoller Aufbau, sollte doch jeder zeithabende Kulturfan die bequeme Metro meiden und möglichst zu Fuß unterwegs sein: Paris entdeckt sich erst auf den vielen Boulevards und in den kleinen Gassen. Oft zeigt sich dem aufmerksamen Betrachter direkt der Übergang der Baustile von einem Jahrhundert ins nächste. Louvre und Musée d’Orsay erhalten eigene Kapitel, die man besser vor Besuch lesen sollte, um nicht von der Bilderflut überrollt zu werden. Eine Vorabauswahl nach den eigenen Interessen schützt vor Ermüdung in den labyrinthartigen Gängen. Der rund 400 Seiten schwere Führer bietet viel Text, aufgelockert durch farbige Stadtansichten und Gemäldeabbildungen, durch kleine Stadtkarten und Grundrisse. Paris lohnt eine Reise — und der Dumont Kunstführer die Anschaffung. Wer nach dem Motto reist: „Man sieht nur, was man weiß“, der findet hier die ideale Reisebegleitung. –Gudrun Christoph

Bewertung: (aus 4 Rezessionen)

Unverb. Preisempf.: EUR 25,90

Preis: EUR 25,90

Paris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.